Anbau und Sanierung Einfamilienhaus in Gretzenbach (SO)

gebaut 2015 – 2016

Das Projekt greift stark in die Baustruktur des Einfamilienhauses aus den Fünfzigerjahren ein. Das sanierungsbedürftige Dach und die einschränkenden Raumproportionen führten zur Entscheidung, das Dach komplett abzubrechen. Dieses wird, um die Breite des neuen Anbaus versetzt und so eine Dachterrasse freispielend, in Holzkonstruktion neu erstellt.

Die auf den Aussenmauern des Bestandes aufgelagerten, sichtbaren Deckenbalken führen im Neubauteil zu unterschiedlichen Höhen und machen im Innenraum die Beziehung zwischen Alt und Neu auch räumlich erlebbar. Die sorgfältig definierte Schnittlinie zwischen altem Massivbau und neuem Leichtbau schreibt im Entwurf und auf der Baustelle klare Vorgehensweisen vor und erhält beispielsweise die bestehende Treppe über die ganze Bauzeit als Erschliessung für den Neubau. Ganzheitlich in ein neues Schindelkleid gehüllt, zeigt sich das fertige Gebäude als Einheit, ohne seine Entstehungsgeschichte und zeitlichen Verwandlungen zu verschleiern. Die Details für die Schindelfassade wurden aus dem traditionellen Schindelfassadenbau übernommen und in zeitgenössischer Weise neu interpretiert.

Eine Zusammenarbeit mit Steiger Architekten aus Baden
Fotografie: Reinhard Zimmermann

Pavillon -usVers- an der Badenfahrt 2017

gebaut im August 2017
1. Preis für die schönste Festbeiz an der Badenfahrt

Nach der Zusage des Festkomitees für die Konzepteingabe im Herbst 2016 und der Zuteilung eines neuen Bauplatzes, wurde die Idee der Bar „aus Versen“ auf den neuen Ort übertragen und neu ausgearbeitet. Während einem Jahr sammelte der eigens für den Anlass gegründete Verein über 40’000 Ausschussbücher von Bibliotheken, Brockenhäusern und Privatleuten. Bücherstützen und -träger, sowie die Büchermöbel wurden ab Mai 2017 auf einem Bauernhof vorproduziert. Die Struktur und Details wurden so entworfen, dass alle Arbeiten durch Eigenleistungen des Vereins ausgeführt werden konnten.

Möbeldesign Naida Iljazovic / Fotografie: Skender Iljazovic und Rebekka Ebneter

Neubau Doppeleinfamilienhaus in Sissach (BL)

gebaut 2014 – 2016

Die Bauherrschaft wünschte sich ein Haus, welches von aussen als Ganzes in Erscheinung tritt und Innen Platz für ihre individuellen Wünsche und Ideen bietet. Die steile, voll ausgenützte Parzelle am Südhang von Sissach steckte die Rahmenbedingungen für das Konzept. Die massiven Aussenwände sind tragend, der gesamte innere Ausbau ist in Leichtbau ausgeführt und für bauliche Veränderungen leicht anpassbar. Konzepte zur Umnutzung der Wohnungen waren bereits Bestandteil der Planungsphase. Die Setzung des Baukörpers an der vorderen Hangkante bietet eine neue Adresse im Quartier und schafft vielseitige, gut nutzbare Aussenräume.

Fotografie: Rebekka Ebneter

Umbau und Sanierung EFH Oberrohrdorf (AG)

gebaut 2016

Im bestehenden Einfamilienhaus wurden die Oberflächen im Erd- und im Obergeschoss saniert, sowie eine neue Küche und ein neues Bad im Erdgeschoss eingebaut. Der Eingangsbereich, die Küche und das Badezimmer sind grosszügiger geworden, der Grundriss wurde an die neuen Bedürfnisse angepasst und offener gestaltet.